Klarheit im Internet der Dinge

Das Internet der Dinge oder kurz IoT (englisch: „Internet of Things“) ist Grundlage für viele Visionen innerhalb von Industrie 4.0.

Vernetzte Systeme agieren zusammen und erledigen Aufgaben selbständig. Hierdurch wandelt sich auch die Aufgabenstellung der Mitarbeiter in Unternehmen hinzu Aufgaben des Monitorings und der Bewertung. Genau hier setzt die Lösung open.DASH (www.opendash.de) an. Hierbei handelt es sich um ein hoch flexibles System, dass aus einer Kooperation der Universität Siegen, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und dem ZDW Südwestfalen entstanden ist und großen Anklang in der Industrie gefunden hat. Es erlaubt die einfache Darstellung komplexer Daten und deren Zusammenhängen.

Innerhalb eines Demonstrationsaufbaus auf der diesjährigen EclipseCon, einer internationalen Fachmesse zu Open Source Lösungen, wird open.DASH einem breiten Fachpublikum vorgestellt.
Das System steht als Open Source Anwendung zur Verfügung und kann zur Visualisierung von Daten in verschiedensten Kontexten, wie bspw. Energie-, Maschinen- oder Betriebsdatenerfassung eingesetzt und mit existenten System verbunden werden.

Bei Interesse an open.DASH oder dem möglichen Einsatz des Systems können Sie sich direkt an ZDW-Geschäftsführer Martin Stein wenden.

02 Jan 2018