Digitalisierung

Der digitale Wandel schreitet voran. Die Innovationszyklen werden dabei immer kürzer. Institutionen der Region haben das Zentrum für die Digitalisierung der Wirtschaft Südwestfalen e.V. (ZDW) gegründet, um diesen Wandel aktiv zu gestalten. Wir möchten also nicht in das Klagelied einer vermeintlich abgehängten Industrie einstimmen. Vielmehr steht hinter der Gründungsabsicht eine Katalysatorfunktion für die vielfältigen Projekte und Initiativen unserer starken Industrieregion.

Ziele des Zentrums für die Digitalisierung der Wirtschaft Südwestfalen

Der digitale Wandel bietet enorme Chancen, aber auch große Herausforderungen für die heimische Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Das Zentrum für die Digitalisierung hat das Ziel, die vielfältigen Aktivitäten in Südwestfalen zu verstärken und zu vernetzen.

Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels

Die Digitalisierung unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ gilt als zentrale Treiberin für praktisch alle technischen Innovationen und gesellschaftliche Veränderungen. Die Unternehmen der Region Südwestfalen sind oft in ihren Märkten tonangebend. Die Chance der Digitalisierung besteht darin, die eigene Position weiterzuentwickeln und sich, unterstützt durch forschende Einrichtungen, an die Spitze des Veränderungsprozesses zu setzen. Die Herausforderungen sehen wir insbesondere in der digitalen Produktion, der vernetzten Mobilität und der IT-Sicherheit.

Veränderungen der Arbeitswelt durch die Digitalisierung

In den Unternehmen der Region haben wir es mit Profis zu tun, die hochwertige Produkte state-of-the-art für ihre Märkte fertigen. Natürlich müssen ständig neue Fähigkeiten erworben werden, doch ist diese Feststellung nicht wirklich neu. Wir denken, dass die Erstellung einer zielgerichteten Agenda eine Grundlage für die Digitalisierung eines Unternehmens ist. Die Mitarbeitenden sind dabei von entscheidender Bedeutung, denn sie müssen die geplanten Maßnahmen umsetzen. Empfinden sie den laufenden Wandel als Entlastung, kann die Digitalisierung zu einem Selbstläufer werden.